FachdidaktikFachdidaktik

Ein Resümee (auch Fazit) ist eine inhaltliche Zusammenfassung mit eigener Wertung und/oder Schlussfolgerungen, die meist am Ende eines Textes steht.

Im Exzerpt (von lateinisch excerpere ‚exzerpieren‘, eigentlich: ‚herauspflücken‘, ‚herausschreiben‘) werden wichtige Fakten, Gedankengänge, Argumente und Literaturhinweise aus dem gelesenen Text gesammelt und objektiv und sachlich festgehalten.

Inhalt

Definition

Ein Resümee (vom französischen résumé ‚das wieder Vorgenommene‘) ist eine Textsorte, der im Regelfall am Ende eines Fachartikels, sonstigen Schriftsatzes oder einer Rede steht. Es handelt sich um eine Zusammenfassung, in der meistens ein Ergebnis präsentiert wird und daraus Schlussfolgerungen gezogen und Bewertungen abgeleitet werden.

Bedeutung

Mit dem Resümee wird im Text ein Wechsel von der Thema-Ebene zur Meta-Ebene vollzogen. Man verlässt die inhaltliche Arbeit am Thema, um über dieses zu sprechen. Das Fazit enthält dann auch eine Einordnung und Bewertung des vorhergehenden Inhalts etwa im folgenden Sinn:

Siehe Auch

Ähnliche Textformen sind: